Motorradreise Westalpen

Motorradreise Westalpen

Aus den tief in den Fels geschnittenen, malerischen Tälern geht es in allen nur erdenklichen Kurvenkombinationen bergan. Col de la Colombière, Col de la Madeleine, Col du Galibier, Col d’Izoard und all die vielen anderen Gebirgspässe mit ihren klang­vollen Namen lassen keine Wünsche offen, gehören sie doch zu den spektakulärsten Vertretern ihrer Art. Und zu den feinsten Asphaltbändern, die die Alpen zu bieten haben. Das verspricht Motorrad­fahrern Hochgenüsse im wahrsten Sinn des Wortes.

Die Westalpen sind die Region mit der wohl höchsten Passdichte weltweit. Auf der Route des Grandes Alpes in Richtung Süden folgt Kurve auf Kurve. Bis zum absoluten, ausnahmsweise mal ganz tief unten liegenden Höhepunkt – dem Grand Canyon du Verdon. Drumherum führen einsame Sträßchen und schmale Pfade in die herrlichen Landschaften der Haute Provence. Dort ist man fast allein, während sich keine hundert Kilometer weiter an den Stränden der Côte d’Azur die Touristenmassen im Sande drängeln.

Foto: Gargolov
Foto: Gargolov